Welttag des Buches

Die 4. Klassen der Astrid Lindgren Grundschule beteiligten sich am Welttag des Buches. Da dieser besondere Tag in die Zeit der Osterferien fiel, wurde er direkt danach nachgeholt.

Am Dienstag, den 25. April machte sich die Klasse von Frau Arenz mit der Schulsozialarbeiterin Frau Thöne auf den Weg in die Bergheimer Fußgängerzone zur Buchhandlung Moewes Mayersche, um ihre Bücher in Empfang zu nehmen. Die Aufregung war groß und die Vorfreude aufs Lesen stieg mit jedem Schritt.

Bei der Buchhandlung möchten wir uns hiermit noch einmal recht herzlich für die geschenkten Bücher bedanken.

Durch das Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und des cbj Verlags – unterstützt von der Deutschen Post AG und dem ZDF – werden Lehrer/innen und Buchhandlungen ermuntert, gemeinsam etwas für die Leseförderung zu tun.

Den großartigen Erfolg verdankt die Aktion vor allem den zahlreichen Buchhändlern, die das Welttagsbuch auf eigene Kosten bestellen, um es den Schüler/innen zu schenken. Dazu erhalten die angemeldeten Klassen einen Gutschein, mit dem sie sich ihr Exemplar des Titels „Ich schenk dir eine Geschichte“ in ihrer Buchhandlung abholen können.

Auch dieses Jahr ist der Volltext des Welttag-Buches durch einen eigenständigen Bilder-Teil in einer Art Comicversion erweitert. Es ist damit auch für Integrations- und Willkommens-Klassen geeignet. Ziel ist es, insbesondere nicht-deutschsprachigen Kindern einen Einstieg in die Welt der Literatur zu ermöglichen und somit einen Beitrag zur Inklusion zu leisten.

Allen Schülern und Schülerinnen wünschen wir viel Spaß beim Lesen!