Weihnachten

„In 55 Minuten haben wir Weihnachten!“, sagt Lena. „Ich freue mich auf Oma und Opa, sie haben immer wieder Geschenke“. Paul sagt: ,,Fifa13 auf Play Station, weißt du wie geil das ist?“.
Mama sagt: ,, Freut euch nicht zu früh!“.
„Mama, du bist immer eine Spaßverderberin!“.

Lena fragt Mama: ,,Darf ich den Tisch decken, bevor Oma und Opa kommen?“
„Ja Lena, gerne. Frag Paul, ob er auch den Tisch decken will.“
Lena machte sich auf den Weg zu Pauls Tür und berichtet, was Mama sagt und dabei lügt sie ein bisschen. Sie sagt: ,,Mama hat befohlen, dass du mir hilfst. Wenn nicht, dann kriegst du auch keine 20€.
Paul antwortet: „ Spinnst du? Ich geh jetzt sofort zu Mama hin und frage sie.“
„ Mama, Mama!“
„ Ja Schatz?“, sagt Mama.
„Stimmt es, dass du mir befohlen hast, dass ich mit Lena die Tische decken muss?“
„Nein! Unsinn, wer hat dir denn das eingeredet?“
„ Lena.“
„Ja, ich brauch doch mal Hilfe. Immer muss ich alles alleine machen“, sagt Lena, „er ist faul!“

Ding Dong.

„Oma, Opa, ihr seid da und wir haben Weihnachten. Komm, wir singen ein Lied. Oh, in der Weihnachtsbäckerei? Dann fangen wir mal an zu singen:
In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei. Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße…“.
„Stopp! Ich bin für Dicke rote Kerzen!”.
„Nein!“ .
„Doch!“.
,,Nein!“.
,,Doch!“ .
„Hallo, hört auf zu streiten. Oma und Opa sind doch da und Weihnachten haben wir auch schon.“
„Sorry!“, sagen die Kinder gleichzeitig.
„Kommt! Als erstes packen wir die Geschenke aus. Lena, du fängst an.“

„Chrrr, ich habe eine Barbie Puppe bekommen und du, Paul?“
„Hey, ich hab noch nicht ausgepackt… Ja, was ich mir gewünscht habe: Fifa 13!“
„ Ja, ja aber erst morgen spielt ihr“, sagt Mama.
„Und, Oma?“, fragt Paul, „was hast du bekommen? Ein Hörgerät und Opa eine Flasche Bier, was? Spaß, ich habe es immer noch drauf. Was hast du jetzt bekommen!“
„Neue Sportschuhe. Und du, Mama?“
„Eine Videokamera, wo ich mit Papa sprechen kann. Schade, dass wir ihn nicht sehen können.“

ENDE

Exauce, 4b