Angebote der Schulsozialarbeit

Unterstützung während des Lockdowns

Liebe Eltern,

die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen verlangen uns und unseren Kindern einiges ab.

Wir, die Schulsozialarbeiter und Schulsozialarbeiterinnen der Kreistastadt Bergheim, möchten Sie in dieser Zeit unterstützen.

„Distanzlernen“, „Homeschooling“…..das ist so eine Sache. Dem Einen fällt es leicht, der Andere tut sich schwer damit. Und das ist ja in diesen Zeiten nicht die einzige Baustelle, mit der sich Eltern auseinandersetzen müssen: besondere Umstände im Job, Existenzängste, fehlende Kontakte, Sorge um Angehörige, Organisation der Kinderbetreuung, Angst vor einer Erkrankung, Ohnmachtsgefühle/Wut, Lagerkoller, Ungewissheit (Wie geht es weiter?) und sicherlich einiges mehr macht uns zu schaffen. Deshalb möchten wir Kontakt zu Ihnen halten und Sie ermutigen uns zu schreiben oder anzurufen, wenn der Schuh drückt und Sie einfach mal mit jemandem sprechen möchten, oder wenn Sie konkrete Fragen haben. Wir suchen gemeinsam nach einer Lösung oder die Schulsozialarbeiter und Schulsozialarbeiterinnen hören einfach nur zu. Melden Sie sich bei dem Schulsozialarbeiter/der Schulsozialarbeiterin der Schule Ihres Kindes.

Sie werden in der Zeit des Lockdowns hier und da mal etwas von uns hören. Vielleicht rufen wir spontan an und fragen, wie es Ihnen und Ihrer Familie geht. Vielleicht lesen Sie kleine Tipps zu bestimmten Themen von uns.

Für den Anfang möchten wir ihnen eine kleine Übersicht mit Ideen zum Lernplatz und Lernrhythmus ihres Kindes geben.

Wir grüßen Sie ganz herzlich

Die Schulsozialarbeiter und Schulsozialarbeiterinnen der Kreisstadt Bergheim

Der Elternbrief der Schulsozialarbeit im PDF-Format: Schulsozialarbeit_Elternbrief_14012021