Die Waldschule

Am 29.9.2016 kam die Waldschule in unsere Schule.

Die Waldschule ist ein Anhänger mit ausgestopften Tieren, der von einem Mann zu uns gebracht wurde. Der Anhänger stand bei uns auf dem Schulhof vor der Kletterwand. Im Anhänger gab es viele ausgestopfte Tiere: zum Beispiel einen Fuchs, Nutria und eine Eule. Die Eule heißt Schneeeule. Es gab auch noch Eichhörnchen, Igel, große Hasen, Enten und Vögel.

Der Mann hat uns viele Informationen zu den Tieren gegeben. So hat er erklärt, dass Hasen kein Nest bauen, sondern sich eine Mulde kratzen. Kaninchen sind grau und klein und wohnen in einem Bau unter der Erde. Die Krähe kann 20 Jahre alt werden. Das Federkleid der Eule ist sehr weich, damit sie geräuschlos fliegen kann.

Es war ein spannender Tag.

                                                                                    Violetta und Julia 4a