Die merkwürdige Fischklasse von Frau Neukirch

Dilara aus der 4a erzählt uns von einem merkwürdigen Traum:

Es war einmal ein normaler Tag in Bergheim.
Es war Freitag, wo alle Kinder zur Schule gehen. Alle Frau-Neukirch-Kinder sind zur Klasse gegangen. Frau Neukirch hat gesagt: “Wir lernen weiter Prädikat und Subjekt. Es ist hier so heiß, ich mache mal das Fenster auf.” Alle Kinder schrieen: “Ja, ja, ja!”

Plötzlich kam Wasser durch das Fenster. Keiner wusste, von wo das Wasser kam. Auf einmal verwandelten sich alle Jungs in harmlose Fische, außer Nathan, Imad, Abderahim und Baran. Erst nach 10 Minuten haben sie sich verwandelt.

Und die Mädchen haben sich in Haie verwandelt. Frau Neukirch hat sich in einen Delfin verwandelt, auf einmal tanzte sie einfach. Und die Jungs haben geweint.

Aber Nathan war der einzige, der arbeitete und ganz leise war. Iman und Kübra sind gekommen und haben geschrien: “Was ist mit uns passiert?!” Saliha antwortete: “Wir sind Fische geworden.”

“Was? Wir sind harmlose Fische geworden und die Mädchen sind Haie? Was ist das für eine Technik?”, sagte Imad.

Unsere Klasse war voll Wasser. Plötzlich kam Arian rein. Er war später gekommen. Alle Fische haben gesagt: “Komm nicht ins Wasser rein!” Aber Arian hat verstanden: “Bla Bla Bla”.

Auf einmal haben Abdelrahim und Baran gesagt: “Komm her, Kumpel, wir sind ab jetzt beste Freunde.” Dilara und Saliha verprügelten Abdelrahim und Baran.

Yousra schrie: “Setzt euch alle hin!” Aber keiner hat auf Yousra gehört. Frau Neukirch las in aller Ruhe ein Buch.

Nahtan tanzte auf einmal. “Wieso tanzt du? Du bist zu kompliziert.”

Auf einmal tanzten Saliha und Baran zusammen auf ein ganz romantisches Lied.

Plötzlich wachten alle auf. Das war nur ein Traum! Vom Fenster ist irgend ein Duft reingekommen, der alle zum Schlafen gebracht hatte, aber alle hatten den gleichen Traum.

Ende

Dilara