Die Geisterbahn

Younes aus der 4b weiß, dass man auch von Geistern und Zombies noch einiges lernen kann:

Tom ging zur Kirmes. Er ist sehr froh, weil er zur Geisterbahn ging.

Leider gab es eine lange Schlange. Tom hat einfach vorgedrängelt. Keiner hat es bemerkt.

Als er in der Geisterbahn war, bekam er Angst. Ein Geist kam und sagte: “Wahhh!”.

Tom hat geschrieen: “Aukej! Ich hör schon auf vorzudrängeln!”.

Aber dann hat Tom gelernt, dass es Geister gar nicht gibt. Es kamen noch Zombies. Er hatte wieder Angst. Da fiel Tom ein, dass es keine Geister gibt und Zombies. Das hat man nur gebaut.

Als er raus kam, hatt er nie mehr Angst und er hat sich nie wieder vorgedrängelt.

Er hatte nämlich Angst, weil der Zombie Blut in seinen Augen hatte und der Geist hatte nur ein Auge.

Younes