Das kleine gute Mädchen

Es war einmal ein kleines Mädchen. Sie hieß Isabel und war 6 Jahre alt. Sie war so gut in der Schule das jeder auch so sein wollte wie sie. Es war auch ein Mädchen namens Lina in ihrer Klasse. Lina war so eifersüchtig weil Isabel einfach so gut war. Isabel strengte sich mehr an als Lina. Isabel saß immer auf ihrem Drehstuhl und lernte. Die Lina spielte mit ihren Freunden, holte sich Bonbons und saß auch mehrmals vor dem Fernseher. Da sieht man schon den Unterschied zwischen den beiden  Mädchen. Isabel hatte ein Geheimnis. Sie war nämlich  eine Fee! Jede Nacht  wachte sie auf und verwandelte sich in eine wunderschöne Fee. Sie hatte pinke Flügel, ihr Rock war Lila und sie trug eine wunderschöne Blume in ihren Haaren. Als sie sich schon verwandelt hatte transportierte sie sich ins Feenland. Manchmal half sie auch den Menschen in Not. Es machte ihr Spaß, aber sie hatte eine große Verantwortung. Lina, das Mädchen in ihrer Klasse, wusste dass sie ein Geheimnis hatte und wollte es herausfinden. Eines Tages sagte Lina zu sich selbst: „Ich werde in der Nacht vor ihrer Haustür stehen und herausfinden was ihr Geheimnis ist.“ Sie tat es und sie sah wie Isabel sich in eine wunderschöne Fee verwandelte. Sie sah auch, wie sie das Fenster öffnete und davonflog. Lina rannte ihr hinterher und als Isabel gelandet war,  versteckte Lina sich. Isabel  öffnete ein Portal zum Feenland und bevor das  Portal sich wieder verschloss sprang Lina auch rein.  Lina fiel in eine wunderschöne Welt hinein. Überall waren Blumen und Schmetterlinge. Vor ihr war ein wunderschöner Fluss und sie sah so schöne Feen. Sie guckte sich selbst an und sah, dass sie keine Fee war. ,,Schade“, murmelte sie. Plötzlich tippte einer sie hinten an ihren Rücken und als sie sah, dass es Isabel war guckte sie Isabel mit großen Augen an. Isabel fragte: „Was machst du hier?“ Lina wusste gar nicht, was sie sagen sollte und antwortete: ,,Isabel Entschuldigung! Ich wollte nur dein Geheimnis herausfinden und dann bin ich vor deine Haustür gegangen. Ich habe gesehen, wie du aus dem Fenster geflogen bist. Als du das Portal geöffnet hast  bin ich dir hinterher  gesprungen und dann war ich hier“ Isabel sagte: ,,Bitte verrate mein Geheimnis nicht.“ Lina überlegte und antwortete: ,,Ok ich verrate dein Geheimnis nicht, aber kannst du mich jede Nacht hierhin bringen? Bitte.“ Isabel antwortete: , Ok das mache ich. Komm jetzt gehen wir nach Hause“ Isabel und Lina waren ab jetzt sehr gute Freunde und sind jede Nacht zum Feenland gegangen. Sie haben immer im Feenland gespielt und rumgetanzt und keiner war eifersüchtig.

Aygen Elif 4b